veröffentlicht in der Schwäbischen Post am 07.08.2018:

60 Kinder spielen mit Begeisterung beim SV Ebnat

Fußball, Jugend Das elfte SV Ebnat-Sparkassen-Fußball-Camp geht mit viel Spaß am Sport über die Bühne.
  • 60 Kinder erlebten spannende Fußballtage beim Sommercamp des SV Ebnat. Foto: privat

Das Sparkassen-Fußball-Camp des SV Ebnat hat bei den Kindern bereits zum elften Mal für Begeisterung gesorgt. Auf dem Sportgelände des SVE kamen die Teilnehmer in der ersten Ferienwoche zu einem großen Kinder-Fußball-Trainingslager zusammen. Sport, Teamgeist und Spaß an der Bewegung waren angesagt. Unter der Leitung der Jugendtrainer Marc-Philipp Werner und Dennis Werner waren 60 Kinder, darunter auch drei Mädchen, fünf Tage lang unter Volldampf bei den abwechslungsreichen Trainingseinheiten, Spielen und Wettbewerben gefordert.

VfR-Spieler kommen zu Besuch

„Wir sind schon mehrmals als Trainer dabei und es ist immer ein tolles Erlebnis mit den fußballbegeisterten Kindern in Ebnat“, bilanziertne die sichtlich zufriedenen Camp-Leiter Marc-Philipp Werner und Dennis Werner, die sich auf die Unterstützung von mehreren Trainern und Betreuern sowie Helfer des SV Ebnat verlassen konnten. „Ohne die wäre eine so große Teilnehmerzahl nicht zu bewältigen“, war sich das Trainerduo einig. Alle Kinder, Betreuer, Partner und Sponsoren wurden mit hochwertigen Trikots ausgestattet und erlebten ein gelungenes Fußball-Camp Das Programm umfasste eine Vielzahl von Übungen, Spielen und Wettbewerben bis hin zum DFB-Fußballabzeichen mit der Ermittlung von Dribbelkünstlern, Kurzpass-Assen und des Elfmeterkönigs.

Ein Besuch der Profis des Drittligisten VfR Aalen, Patrick Funk und Raif Husic, gehörte zum Rahmenprogramm, worüber sich alle Teilnehmer ganz besonders freuten.

Gut mitgespielt hatte auch das Wetter. Als perfektes Mittel gegen die teilweise sehr hohen Temperaturen erwiesen sich regelmäßige Duschen unter der Sprinkleranlage auf dem Fußballplatz – alle 20 Minuten gab es zudem eine Erholungspause und natürlich wurde zwischendurch viel getrunken. Abgeschlossen wurde das Feriencamp mit einem großen WM-Turnier.

Die Trainer und Vereinsverantwortlichen waren sich einig: „Auch dieses Jahr hatten wir wieder eine gute Mischung aus Sport und Spaß, was perfekt für unsere jungen Fußballerinnen und Fußballer ist. Was immer wieder neben den Leistungen und dem Engagement der Kinder beeindruckt, ist die wirklich tolle Zusammenarbeit von Kreissparkasse Ostalb, dem SV Ebnat und den vielen tatkräftigen Trainern und Helfern.“

Filialdirektor Markus Braunger von der Kreissparkasse Ostalb und die neue Ebnater Sparkassen-Geschäftsstellenleiterin Manuela Friedrich teilen die Begeisterung der Trainer und dankten den Camp-Verantwortlichen und dem SV Ebnat, insbesondere dem Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit, Dietmar Förstner, und den Frauen vom Küchenteam, die unter der Leitung von Brigitte Zoller und Agnes Hahn jeden Tag fürs Mittagessen sorgten: „Durch ihr starkes Engagements haben viele Kinder hier in Ebnat eine wunderbare, aktive und lehrreiche Ferienwoche mit viel Spiel, Spaß und Sport erlebt. Kompliment auch an die Kinder, die mit großem Einsatz, Disziplin und viel Begeisterung dabei waren.“

© Schwäbische Post 07.08.2018 18:28

 

 

veröffentlicht in den Aalener Nachrichten am 03.08.2018:

Guter Mix aus Sport und Spaß

Alle Kinder, Betreuer, Partner und Sponsoren freuen sich über ihre hochwertigen Trikots und ein gelungenes Fußball-Camp. (Foto: Kreissparkasse)

AALENER NACHRICHTEN

Das Sparkassen-Fußball-Camp des SV Ebnat geht bereits in seine elfte Runde. Auf dem Sportgelände des SVE findet wieder ein großes Kinder-Fußball-Trainingslager statt. Auch dieses Jahr ist in der ersten Sommerferienwoche viel Sport, Teamgeist und Begeisterung angesagt. Unter der Leitung der Jugendtrainer Marc-Philipp und Dennis Werner sind 60 Kinder, darunter auch drei Mädchen, fünf Tage lang unter Volldampf bei den abwechslungsreichen Trainingseinheiten, Spielen und Wettbewerben.

„Wir sind schon mehrmals als Trainer dabei und es ist immer ein tolles Erlebnis mit den fußballbegeisterten Kindern in Ebnat“, freuen sich die sichtlich zufriedenen Camp-Leiter Marc-Philipp und Dennis Werner, die sich auf die Unterstützung von mehreren Trainern und Betreuern sowie Helfern vom SV Ebnat verlassen können, ohne die eine so große Teilnehmerzahl nicht zu bewältigen wäre.

Das Programm umfasst eine Vielzahl von Übungen, Spielen und Wettbewerben bis hin zum DFB-Fußballabzeichen mit der Ermittlung von Dribbelkünstlern, Kurzpass-Assen und des Elfmeterkönigs.

Am Mittwoch waren die Profis des Drittligisten VfR Aalen da, worüber sich alle Teilnehmer ganz besonders gefreut haben. Erfreulich ist auch das hervorragende Sommerwetter während des diesjährigen Camps.

Das perfekte Mittel gegen die teilweise sehr hohen Temperaturen sind regelmäßiges Duschen unter der Sprinkleranlage auf dem Fußballplatz, alle 20 Minuten eine Erholungspause und natürlich ganz viel trinken. Abgeschlossen wurde das Feriencamp am Freitag mit einem großen WM-Turnier.

Lehrreiche Woche

Die Trainer und Vereinsverantwortlichen sagen übereinstimmend: „Auch dieses Jahr haben wir wieder eine gute Mischung aus Sport und Spaß, was perfekt für unsere jungen Fußballerinnen und Fußballer ist. Was immer wieder neben den Leistungen und dem Engagement der Kinder beeindruckt, ist die wirklich tolle Zusammenarbeit von Kreissparkasse Ostalb, dem SV Ebnat und den vielen tatkräftigen Trainern und Helfern.“

Filialdirektor Markus Braunger von der Kreissparkasse Ostalb und die neue Ebnater Sparkassen-Geschäftsstellenleiterin Manuela Friedrich, teilen die Begeisterung der Trainer und dankten den Camp-Verantwortlichen und dem SV Ebnat, insbesondere dem Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit Dietmar Förstner und den Damen vom Küchenteam, die unter der Leitung von Brigitte Zoller und Agnes Hahn wieder jeden Tag leckere und frisch zubereitete Mittagessen zaubern: „Durch ihr starkes Engagements haben viele Kinder hier in Ebnat eine wunderbare, aktive und lehrreiche Ferienwoche mit viel Spiel, Spaß und Sport. Diese Art der Jugendarbeit unterstützt die Kreissparkasse immer gern und ist daher auch schon von Beginn an Partner der Fußball-Camps in Ebnat. Kompliment auch an die Kinder, die hier mit großem Einsatz, guter Disziplin und viel Begeisterung dabei sind.“

 

veröffentlicht in der Schwäbischen Post am 01.08.2018:

Funk und Husic zu Gast im Camp

Fußball Die zwei VfR-Fußballer Patrick Funk und Raif Husic haben am Mittwoch das Sparkassen-Fußballcamp des SV Ebnat besucht, viele Fragen beantwortet – und so 60 teilnehmenden Kindern eine Freude gemacht.

Viele Pausen und kühles Nass aus dem Rasen-Beregner

Fußball Der SV Ebnat hat in dieser Woche 60 Kinder im Sparkassen-Camp zu Gast. Bei hochsommerlichen Temperaturen haben die Teilnehmer um Camp-Leiter Marc-Philip Werner viel Spaß am Spiel und sind mit Begeisterung dabei. Nur gut, dass es zweimal täglich eine Abkühlung durch die Beregnungsanlage gibt. Alle halbe Stunde wird eine (Trink-)Pause eingelegt. Was den Kindern am Besten gefällt? Larissa, 13 Jahre aus Ebnat, antwortet so: „Jeder Tag steht unter einem anderen Motto, heute ‘Passen wie Kroos, Thiago und Modric’ – das finde ich toll.“ Marc (13, aus Unterkochen) und Ben (9, aus Lauchheim) sehen es ähnlich: Das gemeinsame Training und Spielen mit Freunden. Und Hannes (7) aus Ebnat sagt: „Das Essen.“ Foto: privat

© Schwäbische Post 01.08.2018 17:06

 

veröffentlicht in den Aalener Nachrichten am 01.08.2018:

Fragen über Fragen

Raif Husic (l.) und Patrick Funk stellten sich den Fragen der Kinder. (Foto: Gehring) 

Der Besuch des vom SV Ebnat ausgerichteten Sparkassen-Fußballcamps gehört bereits fest zum Terminkalender des Drittligisten VfR Aalen: Die 60 teilnehmenden Kids warteten am Mittwoch gespannt auf Mittelfeldmann Patrick Funk und Torwart Raif Husic.

Wie viel verdient ihr? Mit welchen bekannten Profis habt ihr schon zusammen gespielt? Wann habt ihr mit Fußball begonnen? Die Kids hatten zahlreiche Fragen für den Smalltalk mit den VfR-Profis vorbereitet. Im Anschluss gab es dann für alle Teilnehmer Autogramme und Poster.

Schuhe, Shirts, Torwarthandschuhe und vieles mehr wurden von Funk und Husic signiert. Mit den besten Wünschen für die nächsten Spiele wurde das VfR-Duo verabschiedet. Für den VfR geht es in Partie Nummer zwei am Samstag um 14 Uhr bei der SpVgg Unterhaching weiter.