Bericht Sporttage vom 22.07.2018

Leider erhielten wir aus diversen Gründen keine externen Zusagen für unser geplantes Bambini-Turnier. Dies führte dazu, dass unsere vier Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“ gegeneinander antraten, um im Anschluss ein Finale der beiden Erstplatzierten auszutragen. Als Besonderheit durften sich die Mädels und Jungs heute ihre Team-Namen selbst aussuchen. So traten „die 4 Stacheln“, „die Dribbler“, die Wölfe“ und „die Falken“ gegeneinander an. Die Spiele waren überwiegend sehr ausgeglichen und vor allem unsere „Abwanderer“ in die F-Jugend zeigten nochmal, dass sie für die neue Herausforderung nach den Sommerferien bereit sind. Durch eine spannende Aufholjagd im letzten Spiel konnten sich „die Falken“ dank des besseren Torverhältnisses doch noch für das Finale gegen „die Dribbler“ qualifizieren. Dort hatten sie dann leider keine Chance und so konnten Julian, Adrian, Felix und Leon verdient den Wanderpokal den Zuschauern präsentieren. Bei den unterlegenen Falken gab es die eine oder andere Träne der Enttäuschung – aber auch Niederlagen wollen gelernt sein. Dafür durften dann alle Bambini für ihre hervorragende Leistung am heutigen Tag ihre Medaille der Sporttage 2018 entgegennehmen. Auch wenn wir leider keine externen Gegner hatten (es wurde gemunkelt, dass sich niemand getraut hat, da wir bei den letzten Turnieren so stark waren), so war es doch ein schönes, letztes Turnier der Saison 2017/18.

Einen expliziten Dank möchte ich an alle Eltern unserer Bambini richten, die heute mit ihren Arbeitsdiensten zum Gelingen der Ebnater Sporttage 2018 beigetragen haben. Vielen Dank.

Abschluß Bambini am 24.07.2018

Heute stand der Saisonabschluss unser Bambinis auf dem Programm. Sage und schreibe 14 Spielerinnen und Spieler werden uns in Richtung F-Jugend verlassen. Das traditionelle Match Kinder gegen Eltern wurde bei brütender Hitze auf dem alten Sportplatz ausgetragen. Nachdem die Eltern letzte Saison eine Packung kassiert hatten und die (leere Bier-)Kiste wie vernagelt schien, durften sie dieses Jahr fairerweise immerhin auf das Bambinitor spielen. Nach zwischenzeitlichem 1-4 Rückstand drehten vor allem die Muttis so richtig auf, erspielten sich eine Chance nach der anderen und erzielten folgerichtig zum Teil höchst sehenswerte Tore. Technisch anspruchsvoller agierte über die vollen 45 Minuten zwar das Bambiniteam, aber am Ende hieß es 8:7 für die Großen. Der überschwängliche Jubel sorgte bei dem einen oder anderen Nachwuchs für Missmut, aber spätestens bei kühlen Getränken, Leberkäswecken und Eis waren alle wieder happy und unsere tolle Saison konnte einen würdigen Ausklang finden.

Danke möchten wir sagen an die Eltern für ihr Präsent an das Trainerteam, an den SV Ebnat für die Kostenübernahme der Verpflegung und natürlich an unsere Bambini. Dem 2011er Jahrgang wünschen wir viel Erfolg in der F-Jugend und mit den Jahrgängen 2012 und jünger freuen wir uns schon auf die kommende Saison 2018/19 nach den hoffentlich schönen Sommerferien.

An dieser Stelle herzlichen Dank an Manuel und Kathrin Weber für die informativen Berichte.