WFV-Spieltag 13.01.2019 beim SSV Aalen in der Ulrich-Pfeifle-Halle 

Mit 3 Mannschaften konnten wir zum Hallenturnier des SSV Aalen antreten. Unsere Teams setzten sich überwiegend nach den verschiedenen Jahrgängen (2012, 2013 und 2014) zusammen. Mit Begeisterung und Leidenschaft rannten, kämpften und spielten unsere Bambinis. Kaum war ein Spiel zu Ende, konnten es unsere Jungs gar nicht erwarten, zum nächsten Match anzutreten. Auch wenn wir ergebnistechnisch leider Lehrgeld zahlen mussten, ließen sich die gelb-schwarzen Ebnater nicht entmutigen und gaben alles. Während unsere Großen viel Pech hatten und sich durch kleine Unkonzentriertheiten selbst um den Lohn brachten, konnten unsere Kleinsten den einen oder anderen Sieg verbuchen. Ein großes Lob dafür.

Die Trainingsbeteiligung generell  ist immens hoch jeden Dienstag und man merkt, wie sich die Jungs stetig weiterentwickeln. Weiter so.

 

WFV-Spieltag 02.02.2019 beim TSV Dewangen in der Woellwarth-Halle in Fachsenfeld 

Erneut konnten wir mit 3 Mannschaften auflaufen. Bärenstark präsentierten sich unsere Kleinsten in ihrer altersentsprechenden Gruppe und konnten einige Siege erringen.  Bei besserer Chancenauswertung hätten noch deutlich mehr Tore für die Schwarz-Gelben fallen können. Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass es erst das zweite Turnier war. Für unsere beiden anderen Mannschaften stand der Spieltag  leider unter dem Motto „sehen, staunen, lernen“. Unsere Gegner waren am heutigen Tag überwiegend mindestens einen Kopf größer und spielerisch deutlich überlegen. Das muss neidlos anerkannt werden. Trotzdem gaben unsere Jungs alles und versuchten, kämpferisch dagegenzuhalten. Hier stehen nicht die Ergebnisse im Vordergrund, sondern dass wir uns kontinuierlich weiterentwickeln. Ein Extralob möchte ich noch an unsere Spieler richten, die heute das erste Mal bei einem Turnier dabei waren und sich gleich super eingefügt haben. Überraschenderweise gab es diesmal am Ende sogar Medaillen vom WFV, worüber sich alle Kinder sehr freuten und glücklich den Heimweg antreten konnten.

Berichte von Manuel Weber, Trainer Bambini